Ilya Bobrov im Profil

Dass Ilya Bobrov später im Bereich der Naturwissenschaft arbeiten sollte, wusste er bereits seit klein auf. Nun arbeitet er im Teilprojekt D01 und analysiert Werkstoffe und ihre Zustände. Besonders interessiert ihn hierbei die Reaktion des Materials auf die Röntgenstrahlung.

Das Ende unserer Reise

Zu guter Letzt werden unsere Proben archiviert. Paul und Paula sind am Ende ihrer Reise angekommen und machen sich jetzt sesshaft: Im IW3, einem Gebäude der Ingenieurwissenschaften an der Universität Bremen.

„Das Ende unserer Reise“ weiterlesen

Heike Sonnenberg hinterlässt bleibende Eindrücke

Titelbild

Die Reise unserer Proben führt zu Ilyas Kollegin Heike Sonnenberg. Ilya und Heike teilen sich nicht nur das Büro, sondern auch die Arbeit im Teilprojekt D01. Heike beschäftigt sich dort mit zwei Verfahren: der Mikrodruckprüfung und der Nanoindentation. Wir werden uns mit letztgenannter Methode beschäftigen – und Heike wird in diesem Teil wortwörtlich Eindrücke auf die … äh, den Proben hinterlassen.

„Heike Sonnenberg hinterlässt bleibende Eindrücke“ weiterlesen

Im Dunkeln bestrahlt

Ilya Bobrov und die Maschine

Sind wir hier beim Doktor oder was? Ilya Bobrov, eigentlich doch Werkstofftechniker und Wissenschaftler im Teilprojekt D01, röntgt unsere Proben durch. Auf Brüche werden sie zwar nicht untersucht. Dennoch geht es um Anatomie – die Mikrostruktur wird unter die Lupe genommen. Mal sehen, wie es unseren Proben hier ergeht.

„Im Dunkeln bestrahlt“ weiterlesen

Eingebettet und abgeschliffen

In Reih und Glied: 8 Mikroproben

Nach der Wärmebehandlung durch Matthias Steinbacher und Sachin Raj Menon führt die Reise unserer Mikroproben wieder zurück ins Projekt Z02. Dort werden sie auf die Behandlung im Rahmen der Deskriptorermittlung vorbereitet. Aber lassen wir die Proben berichten:

„Eingebettet und abgeschliffen“ weiterlesen

Ziehen, drücken oder doch lieber dehnen? – Teil 1

Härtemessung

Ich habe mich dazu entschieden als nächstes im Projektbereich D: Deskriptorermittlung weiter zu forschen.
Wie ich schon aus den Webseiten erfahren konnte, beschäftigt sich dieser Projektbereich mit der Erstellung von Deskriptoren an den Mikroproben, die aus dem Projektbereich U kommen. Leider kann ich mir unter dem Begriff „Deskriptoren“ gar nichts vorstellen, außer dass es darum geht, dass etwas beschrieben wird… aber was?

„Ziehen, drücken oder doch lieber dehnen? – Teil 1“ weiterlesen